Wir waren anfangs beide sehr skeptisch, was diese Seite anging. Nachdem wir über zwei Monate immer mal wieder gegenseitig auf das Profil des anderen geschaut hatten – ohne, dass einer die Initiative übernahm – begannen wir dann irgendwann doch damit, uns zu schreiben. Und siehe da: Wir konnten uns sofort „riechen“. 

Nach genau einem Monat trafen wir uns auf halbem Weg mitten in Deutschland. Danach tauschten wir uns viele Wochen täglich übers Telefon aus, klärten in Ruhe alle Erwartungen, Wünsche und Hoffnungen. Irgendwann war uns klar: Hier hat Gott seine Hand mit im Spiel. Die Entscheidung sich fest zu binden, musste dennoch jeder für sich selbst eigenverantwortlich treffen. 

Sehr schön war, dass wir fast einen kompletten Ehevorbereitungskurs am Telefon durcharbeiteten ;-). Man soll ja auch nichts überstürzen… 

Wir werden in ein paar Wochen heiraten und sind Gott sehr dankbar, dass er uns zusammengeführt hat und können Euch nur ermutigen, auf den richtigen Partner – der auch fest mit Jesus Christus geht – zu warten. 

In Jesus verbunden, 

Pep und Nils